SBS

www.stahlbrandschutz.de - Das Wissensportal

.de - Das Wissensportal

Stahlbrandschutz durch reaktive Beschichtung: Wir vermitteln Fachwissen aus der Zulassungspraxis, erläutern den Unterschied zwischen nationaler DIN und europäischer ETA und zeigen auf Besonderheiten bei der Herstellung. Wir erklären die Alterung und interpretieren typische Schadensbilder.

Beginnen Sie eine Zeitreise beim Deutschen Luftschutzgesetz von 1935 und verstehen eine reaktive Brandschutzbeschichtung passiv als Farbe und aktiv als Schaum. Über die Zulassungselemente Brandprüfung, Dauerhaftigkeit und Identifikation gelangen Sie zur Alterungsproblematik.

Brandprüfung Stützenabschnitt

EN-BauPVO mit Leistungserklärung und CE-Kennzeichen; drei wesentliche Merkmale bilden die  Schnittstelle mit dem Stahlbau. Stahlbrandschutz nach nationaler DIN oder europäischer ETA. F30 und R30 sind nicht dasselbe.
Finden Sie hier die Leistungserklärung Stahlbrandschutz sowie Richtpreise für unterschiedliche Ausführungen.

EC3_Tragwerksplanung

Untergrundvorbereitung und Grundie- rung; wir machen auf Besonderheiten aufmerksam und zeigen typische Schadensbilder. Die Beschichtung planmäßig vorgespannte Kontakt- flächen, der Abstand zu angrenzenden Bauteilen und der Profilfaktor U/A sind wichtige Details. Wir beschreiben unsere Airless-, Mess- und Prüftechnik.

Werksbeschichtung

Sie befinden sich auf stahlbrandschutz.de - Das Wissensportal
Sind Sie an unserem Angebot interessiert “F30 in Eigenleistung, abnahmefähig”, dann klicken Sie bitte  auf stahlbrandschutz.com - Das Portal B2C
Sie sind an einer geschäftlichen Zusammenarbeit interessiert, dann klicken Sie bitte auf stahlbrandschutz.biz - Das Portal B2B
Material, Gerät und Mietpark finden Sie auf stahlbrandschutz.eshop.t-online.de

Jobs und Karriere

Unterbrochene Bauabläufe sind typisch für das Gewerk: Mit dem Stahlbau betritt der Stahlbrandschutz die Baustelle, mit dem Maler verlässt er sie wieder.  Dazwischen liegt der gesamte Bauablauf mit all seinen Unwägbarkeiten. Zur richtigen Zeit am richtigen Ort zu sein, ist deshalb ständige Herausforderung.
Sie hätten Interesse an einer Zusammenarbeit?  Bitte sprechen Sie uns an.

Stahlbrandschutz GmbH

Reaktives Brandschutzsystem
Stahlbrandschutz SBS 30
AbZ. des DIBt. Nr. Z-19.11-2095
Entwicklung, Herstellung, Vertrieb und Bauausführung in einer Hand.

Logo SBS

Expertenwissen auf dem Gebiet gealterter Dämmschichtbildner
Patent DE 10 2011 116 960

Ihr Fachgarant

Rolf Mangelsdorf

Dr.-Ing. habil. Rolf Mangelsdorf
geschäftsführender Gesellschafter

Das Spezialgebiet

Wesentliche Eigenschaften eines Dämmschichtbildners bleiben normalerweise für immer verborgen. Darin besteht deren Einzigartigkeit. Eine Möglichkeit der zerstörungsfreien Prüfung ist weltweit unbekannt.
Die Stahlbrandschutz GmbH zeigt mit der Patentschrift DE 2011 116 960.5 (C09D 5/18) eine Lösung auf. An der technischen Realisierung wird intensiv gearbeitet.
“Beständige reaktive Brandschutzbeschichtung mit Diagnoseeigenschaft” lautet der Titel eines gemeinsamen Forschungsprojekts mit der BAM, gefördert im MNPQ-Transferprogramm des BMWi.

Patenturkunde DE 10 2011 116 960

Der Standort

Magdeburg, Barleben
Autobahnkreuz A2 / A14

DSC00039-Web

Anschlussstelle Magdeburg
Kreuz   BAB A2 / B 189